Dr. DJ Kwendakwema

Drucken

Dr. Davison J. Kwendakwema

Dr. Kwendakwema wurde 1946 im reichen Kupfergürtel Nord-Rhodesiens in der Minenstadt Luanshya geboren, die Eltern stammen jedoch aus dem Gebiet um Mfuwe, weiter im Osten. Dr. Kwendakwema, von allen nur „DJ“ genannt, hat eine Tochter Mwenda und einen Sohn Mwape. 1953 vereinigte die britische Regierung Süd- und Nordrhodesien und Njassaland zur Zentralafrikanischen Föderation. Diese Föderation wurde 1963 aufgelöst, am 24. Oktober 1964 wurde Nordrhodesien unabhängig und heisst Sambia.

1969-1972 studierte DJ an der University of Zambia, wo er sein Doktordiplom für Medizin der Universität von Zambia 1972 erhielt, ging dann in die UdSSR (jetzt Ukraine) ins Kharkov Medical Institute (1972-1979) um eine Ausbildung in Epidemiologie zu erhalten.
1980 kam DJ in Kontakt mit Dr. F. Fisher, welcher Consultant Ophthalmologist in der Mine war und zusätzlich bei den Zambia Flying Doctor Services arbeitete, und war bereits Sekretär des Nationalen Komittees für Blindheitsverhütung.
1983-84 ging er in die USA an die John Hopkins Universität (School of Public Health), absolvierte den Kurs für Chirurgie (FRCS). 1984 erwarb er in Altanta, Georgia den Master in Public Health (MPH) und ein Diplom in Preventive Ophthalmology im Center of Disease Control. In Sambia zurückgekommen arbeitete er in Ndola im Zentralspital mit Dr. Quresh und Dr. Sharma als Augenarzt.
1986-1987 verbrachte DJ in der Glasgow University (Tennent´s Institute of Ophthalmology) und erhielt das Diploma in Ophthalmology (D.O.)
1995 verbrachte er 1 Jahr in Zimbabwe in der School of Medicine, University of Zimbabwe, um Kataraktoperationen mit Kunstlinseneinpflanzungen zu lernen. 1996 nahm er an einem Op-Trainingskurs in Lilongwe, Malawi (mit Fred Hollows Foundation) teil.

Bis 1990 war DJ Chief Medical Officer der Zambia Flying Doctor Services, von 1991-1995 Deputy Executive Director und ab 1995-2002 deren Executive Director. Er war dabei für 311 Angestellte und das gesamte Programm verantwortlich.
Ab 2002 befindet sich Dr. Kwendakwema als full-time Augenarzt in Ndola in seiner Praxis ("Beverly Eye Clinic", wobei er aufgrund des notwendigen räumlichen Bedarfs (Operationsraum etc) 2005 von der Presidential Avenue in die Mupundu Road umsiedelte.
DJ hat zahlreiche Eye Camps mit vielen ausländischen Augenärzten organisiert und durchgeführt und zahlreichen Mitmenschen ihr Augenlicht wiedergebracht. Die Eye Camps fanden nicht nur in Ndola, sondern auch in anderen Ortschaften (Mfuwe, Livingstone) Sambias statt. Oft wurde er dabei von SEE International und den hiesigen LIONS Clubs unterstützt.
Wir, "Sehen ohne Grenzen" - waren 2001, 2002, 2003, 2004 in Ndola und 2005 in Livingstone. Jedesmal eine große Freude mit DJ und seinem Team (Optometristen Rhodah Muonga, Phillip Kamalondo, OP-Schwestern und Hilfspersonal, Köche und Fahrer Mpundu) arbeiten zu dürfen.

Sehen ohne Grenzen @ 2002-2014