Sambia 2001

Drucken
(Teilnehmer: R.Aberer, A. Haas, C. Faschinger)

Das Eye Camp fand in Ndola, einer großen Stadt mit 500.000 Einwohnern im Norden von Sambia an der angolanischen Grenze statt. Dr. DJ Kwendkwema ist der einzige lokale Augenarzt, Krankenkassen gibt es keine. Gemeinsam mit den Flying Doctor Services und dem lokalen, auch von Indern betreuten LIONS Club organisierte Dr. DJ ein großartiges Eye Camp auf deren Gelände. Der OP Saal war ein Raum, in welchen 3 Liegen gestellt wurden, die Mikroskope daran angeschraubt, die Instrumente mit Formaldehydlösung desinfiziert, und nonstop wurde von 9 Uhr bis 19 Uhr Sonnenuntergang operiert, 35 Grad Hitze, 85% Luftfeuchtigkeit, am letzten Tag mit einheimischer Musik aus einem Kasettenrecorder, welche die Schwestern zum rhythmischen Hüftschwingen und Mitsummen brachte.

Toni war – trotz seiner aeronautischen Befindlichkeitsstörungen- erstmalig in Afrika und auch als Operateur eine wesentliche Bereicherung und ein Qualitätsgarant dank seiner operativen Erfahrung.
Sehen ohne Grenzen @ 2002-2014