Namibia 06-2014

Drucken

37. Eye Camp 23.-27.6.2014  in Rundu (Namibia): 

TeilnehmerInnen (alfabetisch)

Univ.-Prof. Dr. Christoph Faschinger, Graz; Dr. Sarah Krainz, Graz; Univ.-Prof. Dr. Clemens Vass, Wien
DGKS-OP Michaela Haas, DGKS-OP Andrea Schabetsberger
Hilfe: DGKS Josefine Vass
Gastgeberin: Dr. Helena Ndume, Dr. Sven Obholzer, Dr. Jan Brandt aus Windhoek, Dr Shemba, Oshakati

Team Namibia 07-2014

Ort, PatientInnen

Ort: Rundu 800 km nördlichlich von Windhoek, Grenzstadt nach Angola; Spital
Nach der Adaptierung des Krankenhaus-Ops und Einordnung der mitgebrachten Verbrauchsmaterialien wurden 313 Augen operiert (309 wegen grauen Stars, zusätzlich 4 Augen mit Irisprolaps, Rindenausspülung und IOL Reposition). Ein Gutteil der Linsentrübungen war komplett weiß, völlige Blindheit an beiden Augen fand sich nach wie vor bei mehreren PatientInnen. Zahlreiche PatientInnen hatten aber bereits ein Auge im Rahmen vorhergegangener Camps staroperiert, ein gutes Zeichen.
Erstmalig wurde auch ein 5 jähriges Mädchen namens Rebecca an beiden Augen operiert, da die Möglichkeit zu einer Vollnarkose gegeben war. Sie hatte einen unglaublich dichten Star und sah praktisch nichts mehr. Nach der Operation strahlte sie, auch ihre junge Mutter.
In Rundu waren wir jetzt zum 4. Mal, deshalb sind uns Spital und MitarbeiterInnen bereits vertraut. In Summe hat man den Eindruck, dass sich die Gesamtsituation verbessert hat. Auch die Stadt boomt aufgrund ihrer geografischen Lage zu Angola. Nach Beendigung des Kriegs hat die angolanische Bevölkerung großen Aufholbedarf an Gütern, den sie in Namibia deckt. Eine Brücke über den Kavangofluss ist in Planung.
Beim Abschlussfest wurde Christoph Faschinger vom Krankenhausmanager (stellvertretend für den Gesundheitsminister) ein Bild mit Widmung für die Verdienste des Vereins überreicht, große Freude – große Ehre.

allen unseren Sponsoren herzlichen Dank, vor allem:

Fa 3M sponsorte Pflasterrollen
OphthalmoPro (zahlreiche Verbrauchsmaterialen und Intraokularlinsen)
Fresenius Kabi (Herr Mag. Harald Lukitsch) sponsorte spikes &Überleitungsstücke

Ausgaben

Verbrauchsmaterialien
(zahlreiche Materialien stammen noch aus Anschaffungen für vorausgegangene Eye Camps)

Apotheke LKH Graz (Suprarenin , Cefozolin, Hylase, Xylanest, Dexagenta Augensalbe; Malarone, etc) 1.590,62
2 Sonden (Pachymetrie, Biometrie) CR Medical 2.606,40
Fa Andre (Phakokassetten, Vitrektomiesets, etc) 3.960,00
Summe 8.157,02

   

 

               

Sehen ohne Grenzen @ 2002-2014